Handwerker mit Werkzeug und Laptop

5 Fakten

...zur österreichischen Handwerkstradition, die du bestimmt noch nicht kanntest.

1. Gewerbe und Handwerk - weiterhin ungeschlagen an der Spitze

In Österreich machen die Bereiche Gewerbe und Handwerk über 40% des Arbeitsmarktes aus. Dazu zählen unter anderem die Baubranche, die Tischlereibetriebe, GärtnerInnen, FotografInnen sowie FriseurInnen und die Film- und Musikwirtschaft.

2. Einer der ältesten Handwerksbetriebe Österreichs

Bier und dessen Brauerei hat in Österreich Tradition. Das bestätigt alleine der Bierkonsum von 106 Litern pro Kopf und Jahr. 😉 Aber wusstest du, dass einer der ältesten Handwerksbetriebe Österreichs eine Brauerei ist? Die Privatbrauerei Hirt wurde 1270 erstmals erwähnt und sorgte damit schon im Mittelalter für traditionellen Biergenuss. Kärtner Tradition, die sich bis heute hält.

3. Eine ausgestorbene, aber wiederbelebte Handwerkstradition

Wenn es in einem Lehrberuf über zehn Jahre keinen Lehrling gibt, dann wird dieser Beruf meist von sämtlichen Ausbildungslisten gestrichen. So passierte das auch bei der Ausbildung zum Hufschmied in den 1970er-Jahren. 2010, also gute 40 Jahre später, kam die überraschende Wende: Der Lehrberuf wurde aufgrund der Nachfrage und des stetig steigenden Pferdebestands in Österreich wieder aufgenommen und darf seither wieder ausgebildet werden.

Holzhandwerk

4. Weltmeisterschaften für Berufe

Wusstest du, dass es eine Art Berufsolympiade für junge Fachkräfte aus aller Welt gibt? Die "Worldskills" wurden bereits 1953 von den Niederlanden ins Leben gerufen und finden seither alle zwei Jahre statt. Aktuell nehmen 75 Mitgliedernationen an den Meisterschaften teil und es gibt TeilnehmerInnen aus über 50 Wettbewerbsberufen, die ihr Können unter Beweis stellen dürfen. Österreich war schon mehrmals die weltweit beste Nation in der Gesamtwertung und staubt jährlich viele Medaillen in den Einzeldisziplinen ab. 2019 findet der Wettbewerb in Russland statt.

5. Österreichisches Handwerk erobert die Welt

Last but not least ein hilfreicher Tipp: Halte auf Reisen immer die Augen offen! An jeder noch so kleinen Ecke könnte dir ein spannendes Produkt eines österreichischen Handwerkbetriebes begegnen! Beispielsweise gibt es in Österreich eine Glockengießerei, die schon seit 1599 besteht und deren Glocken auf der ganzen Welt ertönen: In mehr als 100 Ländern hängen die Glocken aus der Grassmayr Gießerei in Innsbruck und die Nachfrage bleibt weiterhin groß!