Christian Mayer

Erfurt, ein Reisezuckerl

Christian Mayer

  • Name: Christian Mayer
  • Instagram: @zuckerlwerkstatt
  • 0049-Reiseziel: Erfurt
  • Dein Beruf: Ich bin leidenschaftlicher Zuckerlmacher.
  • Wie hast du das Handwerk erlernt? Da das Zuckerlmachen komplett ausgstorben gewesen ist, haben wir uns erst auf die Suche nach alten Zuckerlmacher g‘mocht. Uns war klar, in Wien muss es noch einige Zuckerlmacher geben, die des Handwerk noch können. Weil des a riesengroßes Zentrum des Handwerks war. Meine Lehrer die sind wirklich zwischen 75 und 95 Jahr alt. Und die hoben uns zagt, wie man die Zuckerl herstellt.
  • Was magst du am Zuckerlmachen? Das Schöne an meinem Beruf ist die Arbeit mit der Hand. Wirklich Sachen mit der Hand zu produzieren. Inzwischen ist’s so, dass ich auch schon für ganz andere Sachen zuständig wäre, I nimm mir aber den Luxus raus 2-3 Tag in der Wochn direkt am Zuckerltisch zu stehen und selber zu arbeiten. Weil genau aus dem Grund haben wir das eigentlich gegründet und das ist auch des, was mir am meisten Spaß macht: Handwerken.
  • Du reist sehr viel. Warum? Reisen war und ist in meinem Leben extrem essentiell, weil du, egal wo du bist, einfach so viele verschiedene Ideen und Geschmacksrichtungen mitkriegst. In jeder Region haben’s andere Präferenzen: Die einen mögen Lakritz, die andern mögen Zimt, die anderen mögen was Salziges. Das heißt: Reisen ist für mich extrem notwendig, um inspiriert zu bleiben!
  • Was bleibt dir von Erfurt in Erinnerung? Du kommst her und bist plötzlich in einem kleinen Stadtjuwel gelandet. Vor allem die ganzen kleinen Geschäfte die es do gibt, des ist etwas, des i bisher an ganz wenigen Plätzen der Welt gesehen hab. Insgesamt war die Stadt vom ganzen Ambiente und Flair her sehr inspirierend und a sehr coole Erfahrung, die i auf keinen Fall missen möcht!
Gewinnspiel

Video ansehen und mit etwas Glück eine Bahnreise für 2 Personen mit Übernachtung im Radisson Blu Hotel oder im Hotel Krämerbrücke gewinnen.