06.02.2018

#1 Die 14 romantischsten Plätze Österreichs


AUSFLUGSZIELE
Autor — Jasmin Kreulitsch



Verliebt, verlobt, verreist: Wer den Valentinstag am 14. Februar nicht zu Hause verbringen will, schnappt sich seinen Herzensmenschen und macht sich auf zu einem romantischen Kurztrip - zu einem dieser 14 Plätze in Österreich, an denen Liebe in der Luft liegt (und die man ganz einfach mit dem Zug erreichen kann).

Achensee / Tirol



Fotocredit: Österreich Werbung / Hans Wiesenhofer

Fast wie ein norwegischer Fjord mutet die Kulisse am Achensee an: Der bis zu 133 Meter tiefe See - von den Einheimischen liebevoll "Tiroler Meer" genannt - ist der größte See Tirols und verzaubert die Besucher mit seinem türkis-blauen Wasser und den hohen, schroffen Gipfeln des Naturparks Karwendel. Schon vor 500 Jahren kamen Landesfürsten, Kaiser und Könige zum Jagen und Fischen - heute ist das malerische Ambiente am Achensee das perfekte Ziel für verliebte Paare.
Anreise: Mit dem Zug bis zum Bahnhof Jenbach und weiter mit dem kostenlosen Linienbus oder mit dem Zug bis zum Bahnhof Tegernsee und weiter mit der Buslinie 9550.

 

Defereggental / Osttirol



Fotocredit: Österreich Werbung / Peter Podpera

Osttirol wird oft unterschätzt, dabei hat der kleine Bruder des Bundeslandes Tirol jede Menge Überraschungen zu bieten: Mitten im Nationalpark Hohe Tauern liegt das sehr ursprüngliche Defereggental, das zu den unberührtesten Hochgebirgstälern Österreichs zählt und auch eines der am dünnsten besiedelten Gebiete der österreichischen Alpen ist. Neben schönen Wanderungen, die Paare durchaus einsam erleben können, gibt es in den Ortschaften genug Leben, um den Valentinstag zu feiern.
Anreise: Mit dem Zug bis zum Bahnhof Lienz und weiter mit der Buslinie 951 nach Huben in Osttirol oder mit dem Bus 953 nach St. Jakob in Defereggen.

 

Donauauen / Niederösterreich



Fotocredit: Österreich Werbung / G. Popp

Wie in eine andere, magische Welt versetzt fühlt man sich bei einem Spaziergang durch die idyllischen Donauauen. Der Nationalpark erstreckt sich auf einer Fläche von 9.300 Hektar von Wien bis zur Mündung der March in die Donau in Niederösterreich an der Staatsgrenze zur Slowakei. Wer durch diese einzigartige Landschaft aus Wäldern, Wiesen und Seen spaziert, erlebt ein nahezu mystisches Ambiente und ist an vielen Stellen auch vollkommen alleine - oder eben zu zweit!
Anreise: Den Wiener Teil des Nationalparks Donau-Auen erreicht man mit den Wiener Linien (Autobuslinie 92B ab U2/Donaustadtbrücke oder Autobuslinie 93A ab U1/Kagran). An das Nordufer der Donau kommt man mit der ÖBB-Postbus-Linie 391 (Haltestellen in Groß-Enzersdorf, Schönau, Orth/Donau, Eckartsau, Stopfenreuth), ans Südufer gelangt man mit der Schnellbahn Linie S7 (Haltestellen in Maria Ellend, Haslau, Regelsbrunn, Petronell, Hainburg).

 

Der Grüne Ring / Vorarlberg



Fotocredit: Österreich Werbung / Lisa Eiersebner

Für aktive Paare gibt es wohl keine schönere Wanderung im Westen Österreichs als die dreitägige Etappen-Wanderung "Der Grüne Ring" in Vorarlberg. Die Tour führt über Bergkämme, durch Talsenken, vorbei an Bergseen und Flüssen. Das Besondere: Die Strecke wird begleitet von einer modernen Sagenwelt, die man unterwegs kennenlernt. Sportmuffel machen von Lech aus problemlos Teiletappen - mit Bergbahnen und Wanderbussen: Sportlichkeit ist kein Muss für diese Region!
Anreise: Mit dem Zug bis zum Bahnhof Langen am Arlberg und weiter mit der Buslinie 91 oder mit dem Zug bis zum Bahnhof St. Anton am Arlberg und weiter mit der Buslinie 92.

 

Irrsee / Oberösterreich



Fotocredit: Österreich Werbung / Wolfgang Weinhäupl

Attersee, Mondsee, Traunsee: Die malerischen Seen im Salzkammergut ziehen unzählige Besucher an, dabei gibt es einen, den die wenigsten kennen: Der unter Naturschutz stehende Irrsee ist der wärmste See des Salzkammerguts - und auch der unbekannteste. Wer am Valentinstag seine Ruhe haben und zu zweit alleine sein will, hat am Irrsee die besten Chancen dazu - und entdeckt mit dem kleinen Ort Zell am Moos zudem eine Gemeinde, die für sanften Tourismus bekannt ist.
Anreise: Mit dem Zug bis zum Bahnhof Oberhofen/Zell am Moos und weiter mit der Buslinie 594 oder 595.

 

Murinsel / Steiermark



Fotocredit: Österreich Werbung / Popp Hackner

Wer den Valentinstag urbaner feiern, aber dennoch am Wasser sein will, kommt in Graz auf seine Kosten, genauer gesagt auf der Murinsel. Im Kulturhauptstadtjahr 2003 eröffnet, gilt die Murinsel neben dem Schlossberg als zweites Wahrzeichen der Stadt. Das 50 Meter lange und 20 Meter breite Bauwerk hat die Form einer Muschel und bringt 450 Tonnen auf die Waage. Bekommt man in ihrem Café keinen Platz, setzt man sich ans Ufer: Vor allem bei Sonnenuntergang ist die Murinsel romantisch!
Anreise: Mit dem Zug bis zum Bahnhof Graz Hauptbahnhof und weiter mit den Straßenbahnlinien 1, 3, 6 oder 7.

 

Neusiedlersee / Burgenland



Fotocredit: Österreich Werbung / Popp Hackner

Im Osten Österreichs gibt es nichts Romantischeres, als die unendlichen Weiten des Neusiedlersees voller Schilf und Wasser zu erkunden. Der größte See Österreichs bietet eine malerische Kulisse und an seinen Ufern liegen viele Dörfer, in denen sich verliebte Paare ein Valentinstagsdinner gönnen können. Die romantischsten Highlights? Ganz klar der Hotspot Podersdorf mit seinem Leuchtturm und die hippe "Mole West" in Neusiedl, wo man den schönsten Sonnenuntergang sieht.
Anreise: Mit dem Zug bis zum Bahnhof Neusiedl am See und weiter mit der Buslinie 290 nach Podersdorf oder zu Fuß ca. 20 Minuten zur "Mole West".

 

 
 
 

Jasmin Kreulitsch

Freie Autorin. Blattmacherin. Kolumnistin. Reisejournalistin. In Klagenfurt aufgewachsen, in Wien studiert, in Berlin ausgebildet. Zählt konsequent die Tage von einer Reise zur nächsten und hat ihren Koffer immer bereit, um darüber zu schreiben, warum es sich lohnt, die Welt zu entdecken. Mehr davon auf kosmopoetin.com

Weitere Stories

AUSFLUGSZIELE
Herbstgefühle
 
AUSFLUGSZIELE
Best of Ländle
 
AUSFLUGSZIELE
Das andere Wien
 
AUSFLUGSZIELE
Wien in 24 Stunden