URLAUB DAHEIM

Sommer gefällig?
Ab zu den
schönsten SEEN
ÖSTERREICHS




AUS DEM RAILAXED MAGAZIN SOMMER 2017
Text — Melanie Leitner

Absprung wagen? An diese Seen folgen Ihnen weder Arbeitsstress noch Langeweile.


Das Schöne am Weißensee in Kärnten ist die – keineswegs selbstverständlich vorhandene – Möglichkeit, einfach vom Ufer ins Wasser zu steigen. Raus aus der Stadt, rein ins Tal, das uns – umringt von Bergen – von Anforderungsprofilen und Deadlines gekonnt abschirmt. Raus aus den Schuhen, rein ins 24 Grad warme Trinkwasser. Denn der reinste Badesee der Alpen blieb bislang großteils verschont von den leidigen Hüttenverbauungen, die andernorts die Natur zur touristischen All-Inclusive-Austauschbarkeit verkommen lassen. Von karibik-türkis bis tiefblau glitzert er ruhig vor sich hin, so als wüsste er nicht von den Touristen, die schon bei den ersten Sonnenstrahlen versuchen, ihm die imposante Schneid abzukaufen. Die Erhabenheit kommt nicht von ungefähr, wurde das Gebiet um den See 2006 auf einer Fläche von 76 Quadrat­kilometer doch zum Naturpark erklärt. Deshalb erkundet man die unberührte Landschaft auch am besten mit dem hölzernen Ruderboot: Etwa beim Ausflug zu „Stampfers Wiese“, an deren seltene Blumen man bis auf einen Meter heran fahren kann. Klippensprünge riskiert man an der „Kleinen Steinwand“. Die beste Cremeschnitte der Welt gibt es übrigens in Zimmermanns Gasthaus bei Markus Unterweger. Und Wanderer werden am feinsten von Hüttenwirtin Almut auf der Naggler Alm verwöhnt.

Von Burgfräuleins und weiß gewandeten Promis
Ebenfalls nach Kärnten lockt der größte See des Bundeslandes: Der Wörthersee wird aufgrund seines Klimas und seines türkisfarbenen Wassers auch gerne „österreichische Karibik“ genannt.

Auch Familien mit Kindern zieht es an den beliebtesten See Österreichs – den Wörthersee in Kärnten mit seinen karibischen Tempe­raturen.


Der kristallklare, türkis glänzende Weißen­see in Kärnten liegt inmitten unberührter Natur. Hier lässt es sich herrlich schwimmen, tauchen, surfen, paddeln, plantschen oder mit dem Boot fahren.





 
Sie reisen mit der Bahn in Ihren Sommerurlaub nach Kärnten? Ein neuer Shuttle-Service bringt Sie ab sofort von ausgewählten Bahnhöfen direkt zu Ihrer Unterkunft. Infos zum Last- Mile-Service: bahnhofshuttle.at 
 
„Die Sonne ist die Universal­arznei aus der Himmels­apotheke.“


August von Kotzebue



Herrlich klar lädt der Traunsee bei Gmunden zum Sprung ins kühle Nass ein.


Millionenfach fotografiert: Der idyllische Hallstätter See im Salzkammergut mit seinen vielen historischen Gebäuden ist weltberühmt.

Sein Wasser wärmt sich auf bis zu 28 Grad auf – das lässt nicht nur so manches Promi-Herz höher schlagen. Ja, der Meerersatz vieler Österreicher zieht die A bis F-Schickeria im All-in-White-Look an. Wer im High-Society-Pool pritscheln will, der tut das zum Beispiel im Werzer’s Badehaus mit eigenem Seezugang und temperiertem Pool. Danach wird im Restaurant Seespitz im Schlosshotel Velden diniert. Wer auf Blitzlichtgewitter an der Côte d’Azur Kärntens verzichten kann, der wagt eine Tagesreise nach Friesach. Mittelalterliche Geschichte, Originalbauten und das abenteuerliche Projekt, mit Werkzeugen von anno dazumal eine Burg zu bauen, machen die älteste Stadt Kärntens zum Must-see. 
Im Salzkammergut da kamma gut…
See-Hopping deluxe lautet das Motto im oberösterreichischen Salzkammergut. Während viele Kinder hier nur mittels Fähre zur Schule kommen, wird das Übersetzen auf dem Schiff für Landeier zum Abenteuer. Die Keramikstadt Gmunden und die Ferienorte Altmünster, Traunkirchen und Ebensee liegen malerisch an den Ufern des Traunsees, umrahmt von weiten Wiesen und einer unvergleichlichen, schönen Gebirgswelt. Zwischen Badehose oder Wanderstock muss man sich nicht entscheiden. Das Gleiche gilt auch „gleich ums Eck“ für den Hallstätter See, der – gesäumt von steilen Bergen – ein atemberaubendes und vielfach fotografiertes Panorama bietet. 

Entweder urig oder doch lieber am Heck eines der Ausflugsschiffe: Eine Rundfahrt gehört dazu, um die Schönheit des Hallstätter Sees zu entdecken.





 
Stilecht bereist man die Region Dachstein Salzkammergut mit der Salzkammergutbahn über die Schiene. Die eingleisige Eisenbahn­strecke zählt zu den schönsten Bahnstrecken Österreichs. 


Spaziergang bei Sonnenuntergang: Am Neusiedler See genießt man die Ruhe und Natur an einem der wenigen Steppenseen Europas.
 
Der am Fuß des Dachsteinmassivs gelegene See gilt als eines der markantesten Landschaftsphänomene im Inneren Salzkammergut. Die umliegenden Orte Obertraun, Hallstatt und Bad Goisern laden außerdem mit ihren Sehenswürdigkeiten – vom Skywalk „Welterbeblick“ über die Salzwelten bis zur Chorinsky-Klause. Geht’s mit der Gondel in schwindelerregende Höhen, dann lässt sich hie und da auch im Hochsommer noch ein Futzelchen Schnee entdecken. Doch müssen es immer Berge sein? Im Nordburgenland lacht am Neusiedler See bereits im Frühsommer die Sonne kräftig vom Himmel. Surfer, Segler und Kiter spüren ihre Wassersportlerherzen höher schlagen. Denn: Auf den Wind ist hier Verlass! Im Nationalpark sagen sich Storch und Ziesel, Graugans und weißer Esel gute Nacht. Bevor das passiert, kann man bei einem romantischen Spaziergang bei Sonnenuntergang das milde pannonische Klima genießen. Na, Badelust bekommen? Und Sie können sich nicht entscheiden? Der Sommer ist lang – beginnen Sie einfach!
Ab zum See!

Zwischen 8:15 Uhr und 20:15 Uhr fahren stündlich Züge von Wien Hauptbahnhof nach Neusiedl/See. Von dort gibt es Linienbusse beziehungsweise Bahnanschlüsse in alle Orte.

Tipp für Biker:
Bis 29. Oktober fährt auch der Rad­tramper-Zug täglich von Wien Hbf bis Neusiedl/See!
Infos: oebb.at/burgenland
 
„Real fake Tattoos“ oder „Peckerpickerl“ kreiert das Label Young and Smitten. Der Clou: Für bis zu fünf Tage verwandelt man sich damit zum Seemann, Rocker oder urban Hipster.
youngandsmitten.com
 
Die 0,6 Liter-Trinkflasche aus Glas von soulbottle hält das Leitungswasser frisch und mischt garantiert keine Schadstoffe dazu. Gibt's in vielen frechen Designs.
soulbottles.de
Mit dem tragbaren Bluetooth-Lautsprecher JBL Charge 3 sind die Lieblingssongs immer dabei. Wasserfest, für bis zu 20 Stunden Musikgenuss.
jbl.com

 

So warm werden Österreichs Seen

IM SOMMER


Wörther-
see
Keine Angst vor Gänsehaut: Bis zu 28 Grad warten im Hoch­sommer.

Weißen-
see
Der Weißensee ist der höchst-gelegene Badesee der Alpen. Trotzdem erwärmt er sich im Sommer auf bis zu 25 Grad.

Traun-
see
Der tiefste See Österreichs erreicht im Sommer selten mehr als 25 Grad.

Hallstätter
See
Das bis zu 23 Grad warme Wasser lockt zu Abkühlung an heißen Sommertagen.

Neusiedler
See
Dank des milden pannonischen Klimas sind im Sommer auch mal 30 Grad möglich.

Credits: Fotos: © Kärnten Werbung: Tine Steinthaler; Franz Gerdl; Edward Gröger; © Traunsee: TVB Traunsee; Hallstätter See: Oberösterreich Tourismus GmbH, Andreas Röbl, Reinhold Weissenbrunner; Young and Smitten Tattoo: Gabriel Ptacek; Neusiedler See: Austrian Images
 
Weitere Stories

Österreichs schönste badeseen
Wandern zwischen Burgen und Heurigen
 
Österreichs schönste badeseen
Salzburger Almsommer
 
Österreichs schönste badeseen
Über den Blues, Begegnungen und Bier in fremden Städten
 
Österreichs schönste badeseen
Zugstars